Sexualmedizinische Grundlagen

Wie verläuft die Sexualberatung, wenn der Klient Blutdruckmittel nimmt oder wenn die Klientin in der Menopause ist? Was tun, wenn beim Üben immer wieder Pilzinfektionen auftreten? Oder wenn eine Operation ansteht?

In diesem Seminar werden Grundlagen der Anatomie, Physiologie und allen für die Sexualität relevanten medizinischen Störungen vermittelt. Der Kurs ist explizit keine Sexocorporel-Weiterbildung, sondern ergänzt unsere Ausbildung mit Wissen, über das alle sexualberaterisch tätigen Personen verfügen sollten.

Zielgruppe sind Absolvent*innen von Sexocorporel-Lehrgängen sowie weitere Interessent*innen. Kenntnisse über den Sexocorporel sind keine Voraussetzung für die Teilnahme.
Für alle, die den Titel Klinische SexologIn ISI erwerben wollen und keine entsprechende Weiterbildung absolviert haben, deckt dieses Seminar 50% der vorgeschriebenen sexologischen Basisausbildung ab.
Die zweiten 50% der Basisausbildung werden in einem späteren Seminar angeboten.

Leitung: Dr. med. Nicole Viereck, Gynäkologin, und Dr. med. Thomas Luginbühl, Urologe, sind erfahrene Ärzt*innen und Dozent*innen. Da sie selbst auch im Sexocorporel ausgebildet sind, können sie die Brücke schlagen zwischen der Schulmedizin und unserer Sichtweise der Sexualität.

Kosten: 490,- €

Infos und Anmeldung über das ZISS.

Schlagwörter: ,

Datum

06. November 2020 - 08. November 2020
Kategorie

Veranstalter

ZISS
Website
https://www.ziss.ch/

Zürcher Institut für klinische Sexologie und Sexualtherapie