Ausbildung

Die Sexocorporel-Ausbildung

Die Ausbildung des Institut für Embodiment und Sexologie (IfES) orientiert sich an den Vorgaben des Sexocorporel-Dachverbandes ISI (Institut Sexocorporel International) und schließt mit dem Titel »Klinischer Sexologe ISI« bzw. »Klinische Sexologin ISI« ab.

Die vollständige Ausbildung ermöglicht den Beruf der klinischen Sexologin bzw. des klinischen Sexologen und befähigt zur therapeutischen und beraterischen Arbeit zu sexuellen Fragestellungen wie z.B. sexuelle Funktionsstörungen, Lustlosigkeit, sexuelle Drang- und Zwanghaftigkeit (Sexsucht), u.a.

Der nächste Ausbildungsdurchgang beginnt (so die Pandemie es zulässt) am 10.11.2021. Dazu gibt es einen Infotag mit den wichtigsten Informationen zur Arbeitsweise des Sexocorporel und der Struktur der Ausbildung.
Der Infotag ist am 04.05.2021, von 10.00-17.00 in den Räumen der Mala Junta Tangoschule.
Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular an (oder schreiben Sie uns eine E-Mail).

Die Ausbildung richtet sich an Fachkräfte aus bio-psycho-sozial-medizinischen Berufen die Einzelne oder Paare bei sexuellen Fragestellungen beraten (z.B. Psycholog*innen, Psychiater*innen, Ärzt*innen, Physiotherapeut*innen, Urolog*innen, Gynäkolog*innen, Heilpraktiker*innen, Hebammen, Sozialarbeiter*innen, Paarberatende, u.a.).

Voraussetzungen sind Vorerfahrung und Tätigkeit im beraterischen oder therapeutischen Kontext.

Der Basislehrgang steht auch Menschen offen, die diesen Beruf für sich in Betracht ziehen und einen orientierenden Einblick in sexualtherapeutisches Arbeiten suchen.

Die Ausbildung bis zur Zertifizierung besteht aus den 3 Lehrgängen Basis, Vertiefung, Zertifizierung. Die verschiedenen Lehrgänge finden parallel statt, d.h. alle Jahrgänge treffen sich zur selben Zeit.

→ die einzelnen Lehrgänge ausführlich

Jeder Lehrgang besteht aus 7 Modulen zu 4 Tagen. Die Module 1 und 2 haben den Fokus auf der Selbsterfahrung, die Module 3-6 behandeln die klinischen Störungen und Modul 7 dient der persönlichen Auswertung und der Zusammenfassung.

→ die einzelnen Module ausführlich

Kosten
Die Seminargebühr beträgt € 4550, zahlbar in 5 Raten von € 910 (einschliesslich Supervision und Kursunterlagen). Einmalige Einschreibegebühr € 50.

Ort
Mala Junta Tangostudio
Kolonnenstrasse 29
Hinterhof, 4. OG rechts
10829 Berlin-Schöneberg

Termine Berlin 20-21 (ausgebucht)
Modul 1: 17.06. – 20.06.2020
Modul 2: 28.10. – 31.10.2020
Modul 3: 25.11. – 28.11.2020
Modul 4: 17.03. – 20.03.2021
Modul 5: 05.05. – 08.05.2021
Modul 6: 16.06. – 19.06.2021
Modul 7: 01.09. – 04.09.2021

Termine Berlin 21-23
Modul 1: 10.11. – 13.11.2021
Modul 2: 12.01. – 15.01.2022
Modul 3: 16.03. – 19.03.2022
Modul 4: 08.06. – 11.06.2022
Modul 5: 07.09. – 10.09.2022
Modul 6: 16.11. – 19.11.2022
Modul 7: 11.01.- 14.01.2023

Kurszeiten
Tag 1: 10.00 – 17.00
Tage 2 und 3: 8.30 – 17.00
Tag 4: 8.30 – 16.00

(für die Stufen 2 und 3 gelten andere Zeiten: kürzere Mittagspausen und spätere Tagesenden an den Tagen 1-3)

Anmeldung
Bitte beantragen Sie die Anmeldeformulare bei Dominik Frangenheim: .

Herr Frangenheim beantwortet Ihnen auch weitere Fragen.

Die Ausbildung wird durchgeführt von Sybille Stahlberg und Michael Sztenc. Siehe Team.