Vertiefungsseminar «Sexualität und Trauma» | Teil 2

Vertiefungsseminar «Sexualität und Trauma» | Teil 2

Trauma im allgemeinen – und sexuelle Traumata im speziellen – ist ein Thema, das weit über den Rahmen der regulären Ausbildung hinausgeht. Wir sind sehr froh, dass Melanie Büttner, Karin Paschinger & Nadine dieses Seminar für das IfES anbieten.

Der Kurs vermittelt Wissen zu sexuellen Traumafolgen, Know-how für die traumasensible Gesprächsführung und Diagnostik sowie ein Behandlungskonzept, das Elemente aus Trauma-, Sexual-, Paar- und Körpertherapie verbindet.

Teil 1: 4./5.5.2022 (online), Melanie Büttner & Nadine
Teil 2:  15./16.10.22 (in München), Melanie Büttner & Karin Paschinger 

Die Referentinnen

Dr. med. Melanie Büttner ist Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Sexualtherapeutin/-medizinerin (DGfS) und Traumatherapeutin. Nach langjähriger Tätigkeit am Münchener Universitätsklinikum rechts der Isar arbeitet sie nun in eigener Praxis. Sie ist Autorin und Herausgeberin mehrerer Bücher und podcastet für ZEIT ONLINE über Sexualität. Literatur: „Sexualität und Trauma“, „Handbuch Häusliche Gewalt“ und „Ist das normal? Lass uns über Sex sprechen, wie du ihn willst“.

Karin Paschinger ist seit 1995 Physiotherapeutin am Klinikum rechts der Isar der TU München. In der psychosomatischen Klinik begleitet sie traumatisierte Patientinnen und Patienten körper- und schmerztherapeutisch. Ihre Arbeit basiert auf der Feldenkrais-Methode und integriert neben osteopathischen Techniken auch Beckenbodentherapie, manuelle Therapie, physikalische Medizin, neurokognitive Rehabilitation nach Prof. C. Perfetti und Spiegeltherapie.

Mehr Infos zu den Inhalten finden Sie hier.

15.Okt.2022 — 16.Okt.2022
09:05

Horemannsstraße 8 – 80636 München

IfES

zur Anmeldung